Gleichstellung und Chancengleichheit sind Querschnittsthemen, die einen multidisziplinären Ansatz erfordern und vertiefte Kenntnisse in Soziologie, Psychologie, Recht und Bildung voraussetzen. Übersetzen in diesem Fachbereich heisst auch recherchieren, sich dokumentieren, sich mit den Kunden austauschen, um die Inhalte mit der nötigen Sensibilität und der richtigen Terminologie zu übertragen.

Im Lauf der Jahre haben wir zentrale Texte zur Gleichstellung und Chancengleichheit übersetzt, darunter die Zusammenfassung des Schlussberichts des NFP 60 zur Gleichstellung von Frau und Mann.

Ein weiteres wichtiges, stets aktuelles Thema ist der Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung. Auch in diesem Bereich konnten wir Forschungsarbeiten, Berichte, juristische Leitfäden und Stellungnahmen übersetzen, darunter die Zusammenfassung einer Studie über schwarze Menschen in der Schweiz.

Ein dunkles Kapitel der Schweizer Geschichte ist das Schicksal von Kindern und Jugendlichen, die bis 1981 so genannten fürsorgerischen Zwangsmassnahmen unterworfen waren (Verdingkinder). Zu diesem Thema haben wir eine Präsentation des NFP 76 übersetzt.